05.02.2019

Wahrnehmung der Betreiberverantwortung

Im Rahmen der Betreiberverantwortung wurden die Grusel- und Eekbrookkoppel Anfang Januar 2019 durch Mitarbeiter der LHStadt Kiel kontrolliert. 

Bei 39 von 51 Parzellen (76%) wurden geringe bis schwerwiegende Mängel festgestellt. 
Dabei handelt es sich vor allem um:
  • Feuerstätten
  • Spültoiletten
  • Stacheldraht
  • mehrere Baulichkeiten
  • zu große Lauben
  • verwilderte Gärten
  • zu hohe Hecken

Leserbrief "KN" 05.02.2019

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen