02.10.2022

"Holtenauer Knotens" - Anbindung von Altenholz-Stift und Holtenau Ost

So soll die Anbindung von Altenholz-Stift und Holtenau-Ost ("Holtenauer Knoten") aussehen:

Da soll wohl die Erschließungsstraße zum neuen Wohnviertel
Holtenau-Ost quer durch die Kleingärten der Immelmannkoppel
geführt werden!
Weitere Infos: Eingemeindungsgebiet von Altenholz

27.06.2022

Was sagt die Gartenordnung zu Pools (Badebecken) und Öfen (Feuerstätten)?


Badebecken
Transportable Badebecken (Kinderplanschbecken) mit einer Grundfläche von max. 5 qm und einer max. Füllhöhe von 0,5 m können vom Vorstand des jeweiligen Kleingärtnervereins während der Gartensaison genehmigt werden.
Chemische Wasserzusätze sind nicht gestattet.



Betreiben und Umgang von Feuerstätten

Das Errichten und Betreiben von Feuerstätten (z. B. Öfen, Herde und Kamine) ist im Kleingarten und den sich darin befindlichen Baulichkeiten nicht statthaft.

06.06.2022

Heckenschnitt

Hecken- und Baumschnitt

Hecken, Gebüsche und Bäume haben für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten große Bedeutung als Lebensraum. So finden dort zum Beispiel viele Insekten, Vögel und andere Kleintiere Nahrung, Versteck- und Brutmöglichkeiten. 

Aus diesem Grund ist es in Schleswig-Holstein

 vom 1. März bis 30. September grundsätzlich verboten

  • Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebs-Plantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, 
  • Hecken, 
  • lebende Zäune, 
  • Gebüsche & andere Gehölze 

abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen. 

Röhrichte dürfen in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September nur in Abschnitten zurückgeschnitten werden. Ergänzend hierzu ist es verboten, die Lebensstätten wild lebender Tier- und Pflanzenarten ohne vernünftigen Grund zu beeinträchtigen oder zu zerstören, wie zum Beispiel die Nistplätze von Vögeln. 

Verstöße gegen diese Regelungen können mit einem Bußgeld bis zu 10.000 Euro geahndet werden.

Erlaubt ist 
  • der schonende Form- und Pflegeschnitt (Unterhaltungsschnitt) zur Beseitigung des Pflanzenzuwachses. Dabei ist auf jeden Fall sicherzustellen, dass die Hecke als Brut- und Lebensraum für die Vogelwelt während der Schutzfrist erhalten bleibt. Vor dem Schnitt ist zu kontrollieren, ob sich in der Hecke noch belegte Nester befinden. In diesem Fall sollte der Schnitt verschoben werden der sogenannte Sommerschnitt von Obstbäumen oder der schonende Schnitt von Bäumen zu ihrer Gesunderhaltung.

 

Weitere Infos zum Heckenschnitt finden Sie unter:

 

www.kiel.de/de/umwelt_verkehr/umwelt_naturschutz/baeume_und_hecken.php

 

www.ndr.de/ratgeber/garten/zierpflanzen/Hecken-im-Sommer-in-Form-schneiden,heckenschnitt100.html